Professor umringt von seinen Studierenden
Forschung

Controllerinnen

Repräsentanz in Führungspositionen und Fachbüchern

Projektleitung
Prof. Dr. Anne Müller-Osten

Projektzeitraum
Mai 2019 – Februar 2021

Projektbeschreibung

Die Geschlechterforschung in der BWL nimmt immer noch einen weitgehend marginalen Bestandteil der wissenschaftlichen Diskussion ein. Während in Teilgebieten des Personalmanagements über Gender Studies oder Diversity- bzw. Gender-Mainstreaming-Ansätzen mittlerweile eine gute Datenbasis besteht, existieren in Teilbereichen wie dem Controlling bislang kaum wissenschaftlich fundierte Ergebnisse. In diesem Bereich soll das Projekt ansetzen und die Datenbasis, sowie den wissenschaftlichen Diskurs voranbringen und unterstützen. Das Projekt orientiert sich dabei zunächst an den Arbeiten von Prof. Dr. Gertraude Krell und Ihren Ansätzen zur Geschlechterforschung in der BWL mit Abgrenzung zur VWL.

Das Projekt umfasst die Konkretisierung des Untersuchungsdesigns, die Datenerhebung und die Datenauswertung, die sich auf sechs Arbeitspakete zwischen HdBA und institutionellem Partner aufteilen.

Über die Darstellung und Sichtung der Repräsentanz von Controllerinnen in Fachbüchern und Führungspositionen in Form von Veröffentlichungen soll das Thema Geschlechterforschung in den Betriebswissenschaften weiter vorangetrieben werden.

Als Ergebnis sollen Empfehlungsschreiben an Herausgeber der Fachzeitschriften und Lehrbuchautoren auf Basis der Auswertungen erfolgen. Zudem soll eine Empfehlung an den BA-Vorstand zum Umgang in der Rhetorik zum aktuellen Rollenbild vom „Controller als Berater aller Führungskräfte“ (Controllerinnen, Beraterinnen) gerichtet werden. Es soll ein Netzwerk von Controllerinnen aufgebaut werden und ggf. themenspezifische Workshops stattfinden. Die Ergebnisse sollen hochschulintern in die Lehre münden. Zudem sollen sie in das Forschungslabor zur experimentellen Ökonomie integriert werden. Die Ergebnisse sollen in geeigneter Weise intern und extern verwertet werden.

Neben Empfehlungen für den Vorstand der BA, den Arbeitgeberservice und den Bereich Controlling/Finanzen sollen insbesondere Netzwerk- und Workshop-Angebote entstehen, um die Thematik projektüber-greifend zu platzieren und die Sensibilisierung für das Themenfeld zu erhöhen. Die Ergebnisse sollen auch Eingang in die Lehre bspw. durch Umstellung auf gendergerechte Literatur, Sensibilisierung des Themas im Rahmen des Curriculums oder für Bachelor- Arbeiten erhalten.

Aktuelle Neuigkeiten

BAR an der HdBA

Teilhabe von Menschen mit Behinderungen

BAR trifft Studierende der HdBA

Weiter lesen
Gruppenfoto Referentinnen und Referenten der AsA flex

Fachtagung AsA flex

Mit „Assistierter Ausbildung flexibel“ Herausforderungen des Arbeitsmarktes bewältigen

Weiter lesen
Gruppenfoto Include3

Include³ - Wege zur Inklusion

Kick-Off-Veranstaltung mit Projektpartnern setzt Ziele und stärkt Zusammenarbeit

Weiter lesen
Georgiendelegation

HdBA im Austausch mit der staatlichen Arbeitsagentur aus Georgien

Strategien und Instrumente zur Unterstützung von Langzeitarbeitslosen in Deutschland als Impuls für die Beschäftigungspolitik

Weiter lesen

Alle Meldungen