4 Studierende in einer Gruppe
Aktuelles

Die HdBA informiert

HdBA-Neuerscheinung

– Sammelband zum Thema „Vocational Guidance in Europe. Challenges, Needs, Solutions and Development Perspectives

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts befindet sich der europäische Arbeitsmarkt in einem stetigen Wandel und ist mit ständigen Herausforderungen in Bezug auf Produktions- und Dienstleistungsprozesse sowie auf die Rekrutierung und Kompetenzentwicklung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verbunden. Darunter lassen sich unter anderem die digitale Transformation, Industrie 4.0, die Veränderung der Arbeitswelt (New Work), aber auch Migration und der demografische Wandel subsumieren. Die Auswirkungen dieser Themen auf die Berufsberatung (sowohl vor als auch während des Erwerbslebens) sind bereits auf nationaler Ebene immens, mit Blick auf die transnationale Perspektive steigen diese sogar noch weiter an. Die jeweiligen gesetzlichen Vorgaben, Institutionen und Zuständigkeiten, die heterogenen Beratungsakteure konstituieren stets einen unterschiedlichen Umgang mit den angesprochenen Themen, rufen dabei unterschiedliche Herausforderungen und Lösungsansätze vor. 

Die Herausgeber*innen der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA), Clinton Enoch, Christoph Krause und Jane Porath sowie Rebeca Garcia-Murias von der Universität Santiago de Compostela adressieren die transnationale Perspektive dieses Sammelbandes auf besondere Weise. Unter der Rahmung des Academia+ Projektes (Link zu Academiaplus) stehen drei zentrale Megatrends und ihre Herausforderungen im Blickpunkt der Publikation: die Beratung von Geflüchteten, die Zukunft der Arbeit sowie der demografische Wandel. Unter diesen drei Fokuspunkten verbindet der Sammelband verschiedene europäische Standpunkte, die jeweiligen nationalen Herausforderungen, Besonderheiten und Bedürfnisse, aber auch etwaige bereits implementierte Umgangs- und Lösungsansätze. 
Die Beiträge der einzelnen Autorinnen und Autoren aus acht verschiedenen Ländern beinhalten dabei stets einen nationalen und vor allem praktischen Blick auf die genannten Thematiken. Im Vordergrund stehen dabei konkrete beratungspraktische Erläuterungen und Erfahrungen; die Einzelbeiträge eröffnen damit eine besondere Perspektive und erlauben es den Leserinnen und Lesern, auch außerhalb des nationalen Blickfeldes einmal in die Themen Beratung von Geflüchteten, Zukunft der Arbeit sowie demografischer Wandel einzutauchen.

Der Sammelband richtet sich an ein Publikum mit Interesse auf transnationaler Ebene und dient damit dem internationalen Erfahrungsaustausch von Berufsberaterinnen und Berufsberatern in all ihren Facetten.