Sie befinden sich hier:  Aktuelles

"BEST WSG" - Erfolgreicher Start des neuen Forschungsprojekts

"Aufstieg durch Bildung, offene Hochschulen" lautet der Titel eines durch das Bundesministerium für Bildung

und Forschung (BMBF) ausgeschriebenen Wettbewerbs, und ist zugleich Programm für den Abbau bestehender Hürden innerhalb des deutschen Bildungssystems - insbesondere für Nicht-Traditionelle Studierende und weitere besondere Zielgruppen.

Im Frühjahr 2011 hat Türkan Ayan, Professorin für Psychologie an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA), die inhaltliche Antragstellung für den BMBF-Wettbewerb "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen" übernommen. Seit Oktober 2011 zählt die HdBA im Verbund mit der Fachhochschule der Diakonie (FHdD) mit dem Vorhaben "BEST WSG - Berufsintegrierte Studiengänge zur Weiterqualifizierung im Sozial- und Gesundheitswesen" zu den 15 % geförderten Projektnehmern.

 

Damit besteht nun die Chance, bis März 2015 (Ende erste Förderphase), wissenschaftliche Begleitforschung wie Konzeptionsarbeit zu Themenfeldern der strukturellen Durchlässigkeit unseres Bildungssystems auszubauen.

 

Die Themen Kompetenzfeststellung, neue Zielgruppenerschließung für Branchen am Arbeitsmarkt und Genderaspekte bei Aufstiegswegen in Unternehmen sind auch für die Bundesagentur für Arbeit relevante Felder. Dies gilt im Aufgabengebiet als Regelinstitution und auch als Arbeitgeberin, der Chancengleichheit wichtig ist.

 

Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie hier: www.bestwsg-hdba.de