Sie befinden sich hier:  Aktuelles

Wissenschaftlicher Mitarbeiter bzw. Wissenschaftliche Mitarbeiterin Forschungsvorhaben „Allianz für berufliche Bildung (ABBO)“

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sind an der Hochschule der BA, jeweils befristet bis 30.11.2024, die folgenden zwei Positionen zu besetzen:

 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter bzw. Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der HdBA – Forschungsvorhaben „Allianz für berufliche Bildung (ABBO)“, Campus Schwerin
(Kennziffer: 38/2020)

 

Zu den Kernaufgaben gehören:

  • Forschung und Erstellung von Publikationen zum Zweck der eigenen wissenschaftlichen Qualifikation (Promotion)
  • Planung und Umsetzung von komplexen bereichsspezifischen Projekten, Konzepten, Modellen und Methoden
  • Analyse, Evaluation und Umsetzung von komplexen bereichsspezifischen Verfahren, Instrumenten und Prozessen
  • Forschung und Erstellung von Publikationen im jeweiligen Aufgabenbereich
  • Beratung von internen und externen Kunden

 

Anforderungsprofil:

  • Hochschulabschluss (Master, Diplom oder Staatsexamen verpflichtend), idealerweise Sozial- oder Erziehungswissenschaften oder vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung (z.B. Erfahrungen in der Planung und Durchführung von Forschungsprojekten einschließlich der Präsentation und Publikation von Projektergebnissen im Bereich der Berufsbildungsforschung und Evaluationsforschung, Nachweis einschlägiger Berufserfahrung)
  • Englisch B2
  • Vertiefte Kenntnisse aufgabenspezifischer Fachgebiete
  • Vertiefte Kenntnisse der Instrumente und Methoden im Aufgabengebiet
  • Vertiefte Kenntnisse von Spezialanwendungen im jeweiligen Aufgabengebiet (z.B. SPSS, MaxQDA, etc.)
  • Fundierte Kenntnisse Word, Excel, Outlook, Power Point
  • Fundierte Kenntnisse von Präsentations- und Moderationstechniken
  • Fundierte Kenntnisse des Projektmanagements
  • Grundkenntnisse der Geschäftspolitik, der strategischen Ziele und der Steuerungslogik der BA
  • Grundkenntnisse der Strategie der HdBA

 

Die Mitarbeit im Projekt ist gekennzeichnet durch die Organisation, Durchführung und Weiterentwicklung eines anwendungsorientierten Forschungsvorhabens mit dem Schwerpunkt der wissenschaftlichen Begleitung und Evaluation eines Innovations- und Entwicklungsvorhabens im Bereich der beruflichen Bildung.

 

Zu Ihrem Aufgabenportfolio zählen ferner:

  • Veranstaltungsorganisation
  • Qualitative und quantitative Datenerhebung und -auswertung sowie deren Interpretation
  • Entwicklung von Handlungsempfehlungen
  • Halten von Fachvorträgen, Präsentationen, Vorstellung von Projektresultaten
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen

 

Da Frauen im Bereich des ausgeschriebenen Dienstpostens unterrepräsentiert sind, besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen. Bewerberinnen können sich mit der Gleichstellungsbeauftragten in Verbindung setzen (Hochschule.Gleichstellungsbeauftragte@arbeitsagentur.de).

 

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Es sind zwei Stellen befristet bis 30.11.2024 zu besetzten. Die Stellen enden mit Ablauf der Projektlaufzeit.

 

Dienstort ist der Campus Schwerin.
Gegebenenfalls ist auch eine Beschäftigung am Campus Mannheim möglich.

 

Ansprechpartnerin für Rückfragen:
Frau Petra Hirschmann, +496214209710, Petra.Hirschmann@arbeitsagentur.de

 

Ansprechpartner für fachliche Rückfragen:
Prof. Dr. Thomas Freiling, +49 385 5408464, Thomas.Freiling@arbeitsagentur.de


Informationen zur Hochschule finden Sie unter: www.hdba.de

 

Bitte nennen Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen die Kennziffer der Stellenausschreibung.

 

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 10.02.2021 per E-Mail als PDF-Datei mit einer Größe von max. 8 MB oder per Post an:

 
Rektor der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit
Prof. Dr. habil. Andreas Frey
Seckenheimer Landstr. 16
68163 Mannheim
E-Mail: Hochschule.Bewerbungen@arbeitsagentur.de