Sie befinden sich hier:  Aktuelles

Sozial-emotionale Kompetenzen stärken!

Erste Ergebnisse aus dem HdBA-Projekt STRENGTH veröffentlicht

Strength

Nach fast 2 Jahren Online-Meetings freuten sich Prof. Dr. Gundula Gwenn Hiller und Prof. Dr. Peter Weber, das Erasmus+-Projekt STRENGTH (Strengthening the socio-emotional competences of career practitioners) mit ihren internationalen Kolleg:innen aus 5 Ländern bei einem Projekttreffen in Porto in Präsenz weiterzuentwickeln. 
 
Ziel des unter Beteiligung der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA) laufende Projekt ist die Entwicklung eines innovativen und forschungsbasierten Ausbildungsprogramms zur Verbesserung der sozial-emotionalen Kompetenzen im Bereich der Berufsberatung und Berufsorientierung.

 

Hierbei soll eine neue Generation von sozial kompetenten Berufsberater:innen ausgebildet werden, die in der Lage sind, zwischenmenschliche und soziale Intelligenz zu entwickeln und zu nutzen, um erfolgreich berufliche Beziehungen aufzubauen, mit Kund:innen und Klient:innen zu arbeiten und sich in unterschiedlichen sozialen Umfeldern zurechtzufinden. 

 

Zudem beabsichtigt das STRENGTH-Projekt, die soziale Inklusion zu unterstützen, es sollen neue Möglichkeiten für die Erstausbildung und Weiterbildung von Ausbilder:innen und Berufsberater:innen geschaffen werden und innovative Praktiken für das digitale Zeitalter vermittelt werden. 

 

Einen besonderen Mehrwert hat das Projekt durch die interkulturelle Perspektivenvielfalt: Die Trainingskonzepte werden im Rahmen des Projekts in Italien, Griechenland, Portugal, Finnland, Rumänien und Deutschland (demnächst an der HDBA) erprobt. Die ersten Ergebnisse sind bereits auf der Projektwebsite zu finden: https://projectstrength.net/de/.