Professor umringt von seinen Studierenden
Forschung

OSA-POE

Projekt OSA-POE

Projektleitung
Prof. Dr. Stefan Höft
Prof. Dr. Daniel Danner

Projektmitarbeitende 
Lydia Oeljeklaus (M.Sc. Psychologie)
Elif Zapf-Kandamar (StEx Lehramt)

Studentische Hilfskräfte
N.N.

Laufzeit
04.2022 bis 03.2025

Projektbeschreibung

Schwerpunkte
Online-Self-Assessment (OSA), Entwicklung, Studienberatung, Berufsberatung, Rekrutierung

Beschreibung
Für eine gute externe Rekrutierung ist es notwendig, dass sich Arbeitgeber auf die Veränderungen am Bewerbermarkt einstellen. Der Wandel hin zu einem bewerberbestimmten Markt sowie die zum Teil erheblich verstärkten Aktivitäten anderer Arbeitgeber erfordern ein professionalisiertes Personalmarketing bzw. Employer Branding. Dabei gilt es, die gestiegene Erwartungshaltung der Bewerberinnen und Bewerber bei Rekrutierungsaktivitäten zu berücksichtigen.

Im Bereich der Hochschulrekrutierung werden dazu seit einigen Jahren vermehrt Online-Studienberatungstests eingesetzt. Diese sogenannten Online-Self-Assessments (OSA) sind Selbsterkundungsinstrumente die in der Regel internetgestützt, frei zugänglich und kostenlos sind. Sie beinhalten Hinweise auf Studieninhalte und -bedingungen und können durch psychodiagnostische Verfahren zur Erfassung von Personenmerkmalen ergänzt werden. OSA-Teilnehmende erhalten nach der Bearbeitung unmittelbar eine individuelle Ergebnisrückmeldung, die sich auf die Anforderungen eines Studiums beziehen.

Ziele

Ziel des Projektes ist die Entwicklung und Erprobung eines OSA zur zukünftigen Studierendenrekrutierung für die HdBA. Mit dem interaktiven Online-Angebot der BA sollen diagnostische OSA-Anteile initial aufgebaut bzw. informationsorientierte OSA-Anteile weiter verbessert werden. Neben einer realistischen Vorschau auf Studium, Organisation und die Tätigkeit soll ein automatisierter Abgleich zwischen Anforderungsmerkmalen und Personenmerkmalen angeboten werden. Alle Informationen dienen zur fundierten Entscheidungsfindung von Interessierten zur Bewerbung auf eine ausgeschriebene Zielposition in der BA. Die entwickelten Verfahren dienen ebenfalls als Pilotvorhaben für weitere BA-Rekrutierungskampagnen.

Das Projekt ist in 3 Phasen gegliedert:

  1. Definition der Zielsetzung des OSA und Entwicklung eines psychologischen Anforderungsprofils.
  2. Entwicklung und empirische Erprobung von Online-Self-Assessment Elementen.
  3. Normierung und Implementation von Online-Self-Assessment Elementen.

Kontakt

Lydia Oeljeklaus
lydia.oeljeklaus@hdba.de

Aktuelle Neuigkeiten

Gruppenfoto

Include³ - Wege zur Inklusion

Neues Erasmus+ Projekt unter der Trägerschaft der HdBA zur Verbesserung der Übergänge von geschützten Arbeitsplätzen für Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen in den regulären Arbeitsmarkt: Identifikation, Verbreitung und Umsetzung bewährter Verfahren in Europa

 

Titel "Nachgefragt: Energie heute und morgen"

Schweriner Wissenschaftswoche vom 21. bis 25. November 2022

Nachgefragt: Energie heute & morgen

 

Foto Professorin Türkan Ayan und Professorin Anne Müller-Osten

Im Kurzinterview: Die neuen Prorektorinnen der HdBA

Prof. Dr. Anne Müller-Osten und Prof. Dr. Türkan Ayan wurden im November 2018 vom Senat der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA) auf drei Jahre in das Prorektorenamt gewählt.

Prof. Bohnet

Harvard zu Besuch an der HdBA

Vortrag von Prof. Bohnet zur Umsetzung von Gleichberechtigung in Beruf und Alltag

Alle Meldungen