Sie befinden sich hier:  Studium > Wiss. Weiterbildung > Weiterbildungsmodule > Erweiterte Beratungskompetenz

Das Weiterbildungsmodul „Erweiterte Beratungskompetenz“ wird ab Dezember 2020 von der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA) angeboten. Es ist Teil des Zertifikatsprogramms „Professionelle Beratung“, welches aus einem Pflicht- sowie mindestens zwei Wahlmodulen besteht. Voraussetzung für die dauerhafte Übertragung bzw. für die Erfüllung der Auflage zur dauerhaften Übertragung des Dienstpostens „Berufsberater/in in der BA“ oder „Berater/in Berufliche Rehabilitation und Teilhabe“ ist die Teilnahme am Pflichtmodul (arbeitgeberseitige Beratungszertifizierung) „Erweiterte Beratungskompetenz“.
  

Das Modul „Erweiterte Beratungskompetenz“ baut auf den Inhalten der Beratungskonzeption der BA auf und ermöglicht den Teilnehmenden – unter Berücksichtigung ihres beraterischen Erfahrungshintergrunds – eine Wissensvertiefung sowie verstärkte Selbst- und Fallreflexion. Wissenschaftsbasiert und gleichzeitig praxisnah werden hier die Kompetenzen für die Orientierungs- und Entscheidungsberatung weiterentwickelt.
 

Ab Dezember 2020 startet das Modul fortlaufend. Die Termine werden über die jeweiligen Regionaldirektionen bekannt gegeben. Die Präsenzveranstaltungen des Programms finden in den Bildungs- und Tagungsstätten, Agenturen oder anderen geeigneten Räumlichkeiten statt.
  

Für Rückfragen zum Modul "Erweiterte Beratungskompetenz" an der HdBA wenden Sie sich bitte an Hochschule.ZertifikatProfessionelleBeratung@arbeitsagentur.de.