Sie befinden sich hier:  Hochschule > Organisation > weitere Gremien > Berufungskommission

Die Berufungskommission der Hochschule

Die Berufungskommission hat die Aufgabe, Entscheidung des Senats über die Berufung von Lehrenden vorzubereiten. Dies gilt für die Berufung von Professorinnen und Professoren sowie für die Auswahl und Bestellung von akademischen Mitarbeiterinnen bzw. akademischen Mitarbeitern als Lehrkräfte für besondere Aufgaben zur Tätigkeit an der Hochschule.

 

Die Berufungskommission wird vom Rektor oder der Rektorin eingesetzt.

 

Eine Berufungskommission besteht aus fünf Professorinnen oder Professoren, von denen eine bzw. einer der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit nicht angehören darf, einer Lehrkraft für besondere Aufgaben, einem/einer Studierenden und einer hochschulexternen sachverständigen Person, die die Berufspraxis in den Aufgabenfeldern der Bundesagentur für Arbeit vertritt.

 

Grundlage für die Berufung von Professorinnen und Professoren sowie die Aufgaben von Berufskommissionen ist die Berufungsordnung der Hochschule.