Sie befinden sich hier:  Hochschule > Organisation > Lehrende

Prof. Dr. Thomas Freiling

 

FORSCHUNG

 

Bearbeitete Projekte (Auswahl)

  • Juni 2018 bis Dezember 2020. Evaluation „Individuelle Lernbegleitung (iLB)“ im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit, gemeinsam mit Prof. Dr. Ralph Conrads (HdBA)
  • Januar 2019 bis Dezember 2021: Verbundprojekt „Bedingungen gelingender Lernortkooperationen im Kontext der Digitalisierung in der beruflichen Bildung (LoK-DiBB)“ in Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und dem Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb)

  • Juli 2017 bis April 2018: Begleitstudie zur Evaluation der „Assistierten Ausbildung“ gem. § 130 SGB III im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit, gemeinsam mit Prof. Dr. Ralph Conrads (HdBA)
  • Januar 2017 bis Juni 2017: Evaluation des Bundesprogramms Bildungsprämie (BIP) im Auftrag des BMBF, gemeinsam mit Kantar Public und Institut für angewandte Wirtschaftsforschung an der Universität Tübingen (Projektlaufzeit bis Dezember 2018)
  • Oktober 2016 bis Juni 2017: Optimierung des Übergangs junger Flüchtlinge in Ausbildung, gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration (Projektlaufzeit bis September 2018)
  • November 2016 bis Juni 2017: Studie zur Akzeptanz des Fortbildungsabschlusses „Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in“ im Auftrag des BMBF (Projektlaufzeit bis Januar 2018)
  • September 2016 bis Juni 2017: Anfänge, Übergänge und Anschlüsse gestalten – Inklusive Dienstleistungen von Berufsbildungswerken, gefördert vom BMAS
  • April 2016 bis September 2016: Evaluation der Initiative „Nach vorne führen viele Wege“ im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland Pfalz
  • Dezember 2013 bis April 2014: Machbarkeitsstudie zur Untersuchung der Bedingungen für eine betriebsnahe Berufsausbildung in der Branche „Tourismus und Hotellerie“ in Griechenland im Auftrag des BMBF
  • Januar 2013 bis Dezember 2014: Personalentwicklung an- und ungelernter Frauen, Förderung BMAS im Rahmen des Programms „Gleichstellen“
  • November 2015 bis Oktober 2018: Entwicklung und Erprobung neuartiger Lernformen in Weiterbildungsmaßnahmen für nicht formal Qualifizierte (Pro-up), gefördert vom BMBF
  • April 2015 bis März 2017: Landeskoordinierungsstelle Studienabbruch (Bayern), gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration sowie von der Regionaldirektion Bayern
  • Oktober 2014 bis September 2016: Professionalisierung von Akteuren des Übergangsmanagements durch aktive Vernetzung mit regionalen Branchen und Betrieben (REGIO Prof-Netz), gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration
  • Juni 2013 bis März 2014: Untersuchung zur Neupositionierung und Novellierung der Aufstiegsfortbildung „Industriemeister“ im Bereich der Lebensmittelindustrie, im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)
  • Januar 2013 bis Dezember 2015:Optimierung der Qualifizierungsangebote für gering qualifizierte Arbeitslose, gefördert vom BMBF
  •  November 2011 bis Mai 2013: Untersuchung zu den Auswirkungen der energiepolitischen Wende auf die Berufe der Metall- und Elektroindustrie, im Auftrag von Arbeitgeberverband GESAMTMETALL
  •  Dezember 2011 bis Dezember 2012: Stellenwert der dualen Ausbildung in Großunternehmen - Untersuchung zur inhaltlichen Ausgestaltung von betrieblichen Qualifizierungs- und Personalentwicklungskonzeptionen, in Auftrag des BMBF
  • August 2011 bis Dezember 2014: IQ-Fachstellen „Qualifizierung“ und „Anerkennung, beauftragt von Bundesministerium für Bildung und Forschung, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Bundesagentur für Arbeit
  • Oktober 2009 bis Juni 2011: Transferunterstützung von Kompetenzpässen in Unternehmen, gefördert vom BMBF
  • Dezember 2009 bis November 2010: Personalentwicklung in Unternehmen der IKT Branche, gefördert vom BMBF/BITKOM e.V.
  • Dezember 2009 bis November 2010: Demografiefeste Personalpolitik in der Kommunalverwaltung, im Auftrag der Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH
  •  Oktober 2008 bis September 2010: Wettbewerbsfähig mit alternden Belegschaften: „Ältere in der Pflege“, gefördert von der Robert Bosch Stiftung GmbH
  • Juni 2008 bis Dezember 2009: Instrumente der Kompetenzbilanzierung: Transparenz informell erworbener Kompetenzen - Nutzung von Kompetenzpässen durch Arbeitgeber, gefördert vom BMBF
  • Juni 2008 bis Juli 2010: Neue Fachkarrieren im Unternehmen etablieren: „Quereinsteiger in Berufs- und Hochschulbildung“, gefördert vom BMBF
  • November 2007 bis Sep-tember 2008: Übergang älterer Beschäftigter in die Nacherwerbsphase: Leitvorhaben „Übergangsmanagement für Ältere“ gefördert vom BMBF
  • Oktober 2005 bis Dezember 2015: Beschäftigungspakte für Ältere in den Regionen: Pakt50 für Nürnberg und Fürth im Auftrag der ARGE Nürnberg, gefördert vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales
  • März 2004 bis Dezember 2005: Organisationsentwicklung von Bildungsunternehmen: „Bildungsträger in der Wissensgesellschaft“, gefördert vom BMBF
  •  Januar 2002 bis Februar 2004: Arbeitsgestaltung und -organisation: „Menschengerechte Arbeitsgestaltung im E-Business“, gefördert vom BMBF
  • Januar 2001 bis Oktober 2001: Förderung lokaler Beschäftigungsstrategien; „Acting Locally for Employment“, im Auftrag der Europäischen Kommission, DG V
  • Juni 2000 bis Dezember 2001: Neue Formen der Arbeits- und Unternehmensorganisation: „Identifizierung und Bilanzierung erfolgreicher Veränderungen in der Arbeitsgestaltung und Unternehmensorganisation“ im Auftrag des BMBF und des Fraunhofer Instituts „ISI“
  • Oktober 1999 bis September 2000: Neue Formen der Arbeitsorganisation in Unternehmen: „Arbeitsschutzgerechte Gestaltung von Gruppenarbeit“ im Auftrag der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
  • Thomas Freiling on ResearchGate

 

 

Weitere Informationen:

zur Person                   Veröffentlichungen              Lehre