Sie befinden sich hier:  Hochschule > Organisation > Lehrende > Profil Brüning > Veröffentlichungen Brüning

Prof. Dr. Eva Brüning

  

Liste der Veröffentlichungen 

 

Brüning, E.M. (2021). Die Rolle der Führungskraft im beratungsorientierten Controlling. In B.-J. Ertelt & M.Scharpf (Hrsg.): Controlling und Beratung - Optimierungschancen durch Komplementariät, Wiesbaden, S. 209–220.

 

Brüning, E.M. & Scharpf, M. (2019). Integration von Migrantinnen und Migranten in Bildung und Erwerbsarbeit. Die Neue Hochschule, 06-2019, S. 24-27

 

Brüning, E.M. & Ayan, T. (2018). „Personalentwicklung-Kompakt“ – Ein Blenden-Learning-Angebot in der Weiterbildung von Praktikern aus dem Sozial- und Gesundheitssektor Konzeption – Umsetzung – Evaluation. Landau: Verlag Empirische Pädagogik.

 

Brüning, E.M. & Ayan, T. (2018). Talentmanagement: Frauen auf dem Weg in Führung fördern – Ein onlinebasiertes Weiterbildungskonzept für Personalverantwortliche. In T. Ayan (Hrsg.): Digitale Weiterbildung für Berufstätige: Pilotierungen von Webinarreihen zu den Themen Empowerment, Karriere und Migration, Landau, S. 65–122.

 

Brüning, E.M., Oberländer, M. & Ayan, T. (2018). Empowerment von Personalverantwortlichen im Sozial- und Gesundheitssektor – Theoretische Betrachtung und Praktische Umsetzbarkeit. In T. Ayan (Hrsg.): Weiterbildungschancen für Frauen Migranten und Personaler im Sozial- und Gesundheitssektor: Zielgruppenfokussiert Begleitforschung – Konzepterprobung und Ergebnisse, Landau, S. 3–26.

 

Brüning, E.M. & Ayan, T. (2018). Fachkräftegewinnung im Sozial- und Gesundheitswesen: Welchen Beitrag leisten Anpassungslehrgänge im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege? Eine qualitative Befragung. In T. Ayan (Hrsg.): Weiterbildungschancen für Frauen Migranten und Personaler im Sozial- und Gesundheitssektor: Zielgruppenfokussiert Begleitforschung – Konzepterprobung und Ergebnisse, Landau, S. 115–160.

 

Brüning, E.M. & Ayan, T. (2018). Motivation zur Übernahme einer Führungsposition – Eine qualitative Befragung unter leitungsinteressierten Frauen im Sozial- und Gesundheitssektor. In T. Ayan (Hrsg.): Weiterbildungschancen für Frauen Migranten und Personaler im Sozial- und Gesundheitssektor: Zielgruppenfokussiert Begleitforschung – Konzepterprobung und Ergebnisse, Landau, S. 237–268.

 

Brüning, E.M. & Ayan, T. (2018). Leitungsinteressierte Frauen im Sozial- und Gesundheitssektor: Weiterbildungserfahrungen und Weiterbildungswünsche. In T. Ayan (Hrsg.): Weiterbildungschancen für Frauen Migranten und Personaler im Sozial- und Gesundheitssektor: Zielgruppenfokussiert Begleitforschung – Konzepterprobung und Ergebnisse, Landau, S. 269–302.

 

Brüning, E.M. & Ayan, T. (2018). Diversity in der Führungsebene – Dokumentation und Evaluation eines Blended-Learning-Konzepts zur Potenzialentfaltung leitungsbereiter Frauen aus dem Sozial- und Gesundheitssektor. In T. Ayan (Hrsg.): Weiterbildungschancen für Frauen Migranten und Personaler im Sozial- und Gesundheitssektor: Zielgruppenfokussiert Begleitforschung – Konzepterprobung und Ergebnisse, Landau, S. 303–361.

 

Müller, E.M. & Ayan, T. (2015). Quo vadis? - Leitungsinteressierte Frauen im Sozial- und Gesundheitswesen. Konzeption, Durchführung und Evaluation einer Workshop-Reihe zur Persönlichkeitsentwicklung. Köln: Kölner Wissenschaftsverlag.

 

Müller, E.M. & Ayan, T. (2015). Empathie, Sprache und Beraterkompetenz als Einflussfaktoren auf Zufriedenheit in der Anerkennungsberatung – Eine Befragung von Ratsuchenden in Deutschland. Migration und Soziale Arbeit, 2/2015, S. 170–177.

 

Mihali, L.; Müller, E.M. & Ayan, T. (2015). Strukturelle und inhaltliche Veränderungen von Anerkennungsbescheiden vor und nach Inkrafttreten des BQFG - Eine explorative Analyse am Beispiel der Berufe des Erziehers sowie des Gesundheits- und Krankenpflegers. In T. Ayan (Hrsg.): Anerkennung ausländischer Qualifikationen: Forschungsergebnisse und Praxisbeispiele. Köln: Kölner Wissenschaftsverlag, S. 55–74.

 

Müller, E.M. & Ayan, T. (2015). Sprachliche Verständlichkeit von Anerkennungsbescheiden. In T. Ayan (Hrsg.): Anerkennung ausländischer Qualifikationen: Forschungsergebnisse und Praxisbeispiele. Köln: Kölner Wissenschaftsverlag, S. 75–98.

 

Müller, E.M. & Ayan, T. (2015). Das Anerkennungsgesetz – Erfahrungen und Einschätzungen von Beratern. In T. Ayan (Hrsg.): Anerkennung ausländischer Qualifikationen: Forschungsergebnisse und Praxisbeispiele. Köln: Kölner Wissenschaftsverlag, S. 125–149.

 

Müller, E.M. & Ayan, T. (2015). Arbeitsmarktchancen in Abhängigkeit von Anerkennungsstatus von im Ausland erworbenen Qualifikationen – Eine Analyse am Beispiel des Sozial- und Gesundheitssektors. In T. Ayan (Hrsg.): Anerkennung ausländischer Qualifikationen: Forschungsergebnisse und Praxisbeispiele. Köln: Kölner Wissenschaftsverlag, S. 151–168.

 

Müller, E.M. & Ayan, T. (2015). Ausgewählte Einflussfaktoren der Integration: Wanderungsmotiv, Netzwerke, Sprache. In T. Ayan (Hrsg.): Anerkennung ausländischer Qualifikationen: Forschungsergebnisse und Praxisbeispiele. Köln: Kölner Wissenschaftsverlag, S. 169–200.

 

Müller, E.M. & Ayan, T. (2014). Beratung von Migrantinnen und Migranten: Herausforderungen, Unterstützungsbedarfe, kulturelle Begegnungen - Eine explorative Analyse der Sichtweisen von Beratern und Ratsuchenden. Köln: Kölner Wissenschaftsverlag.

 

Müller, E.M. & Ayan, T. (2013). Die Anerkennung im Ausland erworbener Qualifikationen im Sozial- und Gesundheitswesen. Eine hypothesengenerierende Pilotstudie unter Migranten. In T. Ayan (Hrsg.): Einsteigen, Umsteigen, Aufsteigen - Personenbezogene und strukturelle Rahmenbedingungen für Berufe und Bildungschancen im Sozial- und Gesundheitssektor, Köln, S. 1–40.

 

Mihali, L., Müller, E.M. & Ayan, T. (2012). Erwerbsverläufe von Migrantinnen im Sozial- und Gesundheitswesen: Welche Implikationen ergeben sich für eine migrationsspezifische Beratung? In C. Heinritz et al. (Hrsg.): BIOS - Zeitschrift für Biographieforschung, Oral History und Lebensverlaufsanalysen, 25. Jahrgang, Heft 2/2012, S. 228–242.

 

Deschermeier, P. & Müller, E.M. (2012). Analyse der Wohn- und Arbeitsortverteilung von Hochqualifizierten in der Metropolregion Rhein-Neckar, in: Working Paper Series der Universität Mannheim / Abteilung Volkswirtschaftslehre, Nr. ECON 12-9; online abrufbar unter: https://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/31643/1/Deschermeier_%26_Mueller_09-12.pdf

 

Müller, E.M. (2012). Ressourcenausstattung als strategischer Erfolgsfaktor der Regionalentwicklung - Eine Analyse am Beispiel der Europäischen Metropolregion Rhein-Neckar, Kölner Wissenschaftsverlag (Dissertation).

 

Oechsler, W.A. & Müller, E.M. (2010). Arbeitsmarkt und Beschäftigung in der Metropolregion Rhein-Neckar, in : Egle, F.; Esser, C.-H. (Hrsg.): Schriftenreihe Arbeit und Bildung des Heinrich-Vetter-Forschungsinstituts e.V., Bd. 2, Frankfurt.

 

Kruppe, T., Müller, E.M., Wichert, L. & Wilke, R.A. (2008). On the Definition of Unemployment and its Implementation in Register Data - The Case of Germany. In G. Wagner et al. (Hrsg.), Journal of Applied Social Science Studies (Schmollers Jahrbuch), 128. Jhrg., Heft 3, S. 461–488.

 

Müller, E.M., Wilke, R.A. & Zahn, P. (2007). Beschäftigung und Arbeitslosigkeit älterer Arbeitnehmer - Eine mikroökonometrische Evaluation der Arbeitslosengeldreform von 1997. Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik (Journal of Economics and Statistics), Bd. 227, Vol. 1, S. 65–86, Stuttgart 2007.

 

 

Weitere Informationen

 

Profil               zur Person               Forschung             Lehre