Sie befinden sich hier:  Hochschule > Organisation > Lehrende > Profil Brecht-Heitzmann > Person Brecht-Heitzmann

Prof. Dr. iur. Holger Brecht-Heitzmann


Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg und am Hastings College of the Law, San Francisco. Forschungsaufenthalt bei der Internationalen Arbeitsorganisation, Genf. Erstes juristisches Staatsexamen in Hamburg. Mitarbeit beim rechtstatsächlichen Forschungsprojekt "Flächentarifvertrag und Günstigkeitsprinzip" am Zentrum für Europäische Rechtspolitik an der Universität Bremen (ZERP). Promotion zum Verhältnis betrieblicher und tariflicher Rechtsetzung ("Die Umsetzung von Tarifverträgen auf Betriebsebene"). Referendariat und Zweites juristisches Staatsexamen am Hanseatischen Oberlandesgericht Hamburg. Lehrbeauftragter am Aufbaustudiengang Europarecht der Universität Bremen. Freiberufliche juristische Tätigkeit. Juniorprofessor für Arbeits- und Zivilrecht an der Universität Hamburg. Zulassung als Rechtsanwalt.

 

Vertrauensdozent der Hans Böckler Stiftung sowie der Friedrich-Ebert-Stiftung; Juror für die Vergabe von Aufstiegsstipendien durch die Stiftung Begabtenförderungswerk berufliche Bildung. Mitglied im Beirat der Fachzeitschrift "Der Personalrat".

 

 

 

Weitere Informationen:

zur Person            Forschung             Veröffentlichungen              Lehre