Sie befinden sich hier:  Forschung > Projekte mit der BA > PraeLab

Projekt PraeLab - Beratung als innovative Prävention von Ausbildungsabbrüchen

Das Forschungsprojekt PraeLab (Praevention von Lehrabbrüchen) hat das Ziel, die Prävention von Ausbildungsabbrüchen durch die Etablierung eines "Frühwarnsystems" zu verbessern, das es Personen in der Bildungs- und Berufsberatung ermöglicht, Jugendliche mit latentem oder akutem Abbruchrisiko schneller zu identifizieren und wirksame Beratungs- und Unterstützungsmaßnahmen anzubieten.

   
PraeLab basiert auf innovativen Erkenntnissen zur Früherkennung und Prävention von Abbrüchen, die in Form einer differenzierten Diagnostik und Beratung umgesetzt wurden. 

 

Dies beinhaltet:

  • Ein Online-Tool, mit dem sowohl die überfachlichen Kompetenzen von Auszubildenden als auch die Risiken für einen Ausbildungsabbruch festgestellt werden können.
  • Eine dreitägige Schulungsmaßnahme für Berufsbildungs- und Beratungspersonen, in der innovative und valide Instrumente zur  holistischen Beratung von Auszubildenden mit Lehrabbruchrisiko vermittelt werden.
  • Neben diesem didaktisch-methodischen Vorgehen zur Früherkennung und Beratung von Risikogruppen in der beruflichen Ausbildung wird langfristig die verbesserte Vernetzung und systematische Kooperation aller an der an der Berufsausbildung Beteiligten (Ausbilder/innen, Lehrkräfte, Berufsberater/innen) angestrebt.


  
Von 2010 bis 2012 war das Projekt Teil des EU-Programms "Leonardo da Vinci". Seit Oktober 2012 wird PraeLab an der HdBA auf beiden Campus als eigenes Forschungsprojekt weitergeführt.

 

 

Mehr Informationen finden Sie hier.