You are here:  Hochschule > Organisation > Lehrende > Profil Matuschek > Person Matuschek

Prof. Dr. Ingo Matuschek

Ingo Matuschek ist seit dem Jahr 2018 Professor für Soziologie mit dem Schwerpunkt Arbeits und Sozialstruktur an der HdBA am Campus Schwerin.
Sein Studium der der Soziologie/ Sozialwissenschaften an der Universität Osnabrück schloss er als Diplom-Sozialwirt (1991) ab. Im Anschluss arbeitete er an der Humboldt-Universität zu Berlin im Fachbereich Sozialwissenschaften. Dort promovierte er 1999 zu einem jugendsoziologischen Thema: ‚Zeit und Devianz – Zeitorientierung, Langeweile und abweichendes Verhalten bei Jugendlichen‘. Danach war er bis 2008 an der TU Chemnitz als Arbeitssoziologe tätig, gefolgt von einer Tätigkeit an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena. 2014 - 2016 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der HdBA in Schwerin, gefolgt einer weiteren Station an der Universität Duisburg-Essen.


 
Akademische Tätigkeiten & Mitgliedschaften

  • Gründungsmitglied JENZIG; Jenaer Zentrum für interdisziplinäre Gesellschaftsanalyse (Soziologie, Wirtschaftswissenschaften)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, darin: Sektionen Arbeits- und Industriesoziologie; Qualitative Methoden
  • Mitbegründer Arbeitskreises Informatisierung der Arbeit (AIDA; eingestellt)
  • Mitglied in Gesprächs- und Arbeitskreisen der Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin: Parteien und soziale Bewegungen; Soziale Ungleichheit, bis 2013 - 2016 Wissenschaftlicher Beirat der Stiftung
  • Gutachter für ‚Science, Technology and Innovation Studies, Universität Dortmund
  • Gutachter Soziale Welt
  • Gutachter Zeitschrift Industrielle Beziehungen
  • Gutachter Zeitschrift Arbeits- und Industriesoziologische Studien
  • Tätigkeit in Beiräten von Forschungsprojekten der Hans-Böckler-Stiftung
  • Nebenberufliche Tätigkeiten als privatwirtschaftlicher Sozialforscher, zugleich ab 2003 – 2016 geschäftsführender Gründungsgesellschafter des Instituts Arbeit und Gesellschaft (INAG), Chemnitz/ München; dort Geschäftsführer Finanzen.

 

 

 

 

Profil              Forschung             Veröffentlichungen              Lehre