You are here:  Forschung > Projekte mit der BA > StuDiag

StuDiag - Überarbeitung der Studierfähigkeitsdiagnostik im Rahmen des Auswahlverfahrens der HdBA

 

Projektleitung
Prof. Dr. Stefan Höft

 
Projektmitarbeiter
Dipl.-Psych. David Ambiel

 
Laufzeit
2015 – 2019

 

Zielsetzung & Kontext
In enger Kooperation zwischen der Zentrale der Bundesagentur für Arbeit (Geschäftsbereich Personal/Organisationsentwicklung sowie Berufspsychologischer Service) und der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA) wird für die Auswahl der HdBA-Studierenden ein mehrstufiges Verfahren zur Diagnose unterschiedlicher Aspekte der Studier- und Berufsfähigkeit eingesetzt.

Dieses Auswahlverfahren soll die spezifischen Anforderungen abbilden, welche an die Studierenden der HdBA in ihren interdisziplinär ausgerichteten, praxisorientierten Studiengängen gestellt werden und so eine valide Prognose des Studienerfolgs gewährleisten.

Das Projekt „Überarbeitung der Studierfähigkeitsdiagnostik im Rahmen des Auswahlverfahrens der HdBA (StuDiag)“ baut auf dem Vorläuferprojekt „Optimierung der HdBA-Zulassung“ auf.

 

Im Kontext dieses Projekts:

  • werden die (kognitiven) Studieranforderungen des HdBA-Studiums weiter ausdifferenziert
  • wird die bisherige Studierendenauswahl einer kritischen Evaluation unterzogen
  • wird der bisher eingesetzte fachspezifische Studierfähigkeitstest durch eine Verfahrensneukonstruktion abgelöst werden
  • werden weitere Konzepte zur Diagnose und Weiterentwicklung nicht-kognitiver Studierkompetenzen entwickelt und erprobt

 

Veröffentlichungen
Eine Liste der im Kontext des Projektes bisher entstandenen Präsentationen und Publikationen finden Sie hier:  https://t1p.de/studiag

 

Kontakt
Prof. Dr. Stefan Höft
Dipl.-Psych. David Ambiel, david.ambiel(at)arbeitsagentur(dot)de,

Tel.: +49 – 621 – 4209 121