Sie befinden sich hier:  Aktuelles > Wissenschaftlicher Mitarbeiter Academia+

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in dem Forschungsprojekt Academia+

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist an unserem Campus Mannheim oder Schwerin vorbehaltlich der Mittelbewilligung folgende Stelle zu besetzen:

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in dem Forschungsprojekt Academia+ der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (Kennzahl 2019_I_001711) (Stellenanteil: 65%)

 

Zu den Kernaufgaben / Verantwortlichkeiten gehören:

  • Selbstständige Planung und Umsetzung der anfallenden inhaltlichen Aufgaben im Projekt,
  • Steuerung und Begleitung forschungsrelevanter Prozesse innerhalb des Projektes,
  • Selbstständige schriftliche und mündliche Kommunikation mit internationalen Projektpartnern in englischer Sprache,
  • Vorbereitung, Organisation, Durchführung und Nachbereitung von Projekttreffen und Tagungen,
  • Analyse und Präsentation von Arbeits- und Forschungsergebnissen,
  • Vorbereitung von Veröffentlichungen,
  • Erstellung und Überprüfung von Zeitplänen, Projektplänen und Arbeitsplänen sowie projektspezifische finanzielle Auswertungen und Kostenkontrollen.

 

Erwartete Vor- und Ausbildung / Berufserfahrung:
Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen des § 52 Abs. 3 LHG Baden-Württemberg. Erwartet werden ein abgeschlossenes Hochschulstudium auf Masterniveau oder eine vergleichbare Qualifikation (bevorzugt Sozialwissenschaften, Erziehungswissenschaften/Pädagogik, Soziologie, Berufs- und Wirtschaftspädagogik oder Beratungswissenschaften). Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung ist erwünscht.

 

Die fachlichen Anforderungen und Kenntnisse sind:

  • Fundierte Kenntnisse in mindestens zwei der fünf folgenden Themenfelder: Migration, Arbeit 4.0, demografischer Wandel, Beschäftigungsorientierte Beratung, Curricumlumsentwicklung,
  • Kenntnisse qualitativer sozialwissenschaftlicher Forschungsmethoden,
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, weitere Fremdsprachenkenntnisse wünschenswert
  • Erfahrung mit internationalen Projekten,
  • Selbstständiges, strukturiertes und ergebnisorientiertes Arbeiten
  • Fundierte Kenntnisse von Präsentations- und Moderationstechniken,
  • Fundierte Kenntnisse von MS-Office,
  • Ausgeprägte Fähigkeit zu schriftlicher und mündlicher Kommunikation,
  • Reisebereitschaft.

 
Vorgesehen ist eine Vergütung TE II des TV BA. Die Stelle ist mit 65 Prozent der regelmäßigen Arbeitszeit zu besetzten.

Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil an Frauen signifikant zu erhöhen und fordert daher qualifizierte Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen können sich mit der Gleichstellungsbeauftragten der HdBA in Verbindung setzen (Hochschule.Gleichstellungsbeauftragte(at)arbeitsagentur(dot)de).

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Die Besetzung der Stelle ist bis zum 31.08.2021 befristet.

  

Arbeitsort: Es handelt sich um eine Stelle am Campus Mannheim oder Schwerin. Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung Ihre Präferenz an.

Das Projekt Academia+ widmet sich der Erarbeitung akademischer Lehrinhalte für jährlich stattfindende Trainingskurse im Rahmen eines Austauschprogrammes für Berufsberaterinnen und Berufsberater in Europa. Das Projekt wird von der Europäischen Union gefördert und zusammen mit Netzwerkpartnern in Großbritannien, Portugal, Luxemburg und Litauen durchgeführt. Die Projektleitung liegt bei der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit, Campus Schwerin.

Informationen zur Hochschule finden Sie unter www.hdba.de.

 

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 22.03.2019 in einer PDF-Datei mit einer Größe von max. 5 MB – per E-Mail an:

 

Hochschule der Bundesagentur für Arbeit
Personalservice
Seckenheimer Landstr. 16
68163 Mannheim
Hochschule.Bewerbungen(at)arbeitsagentur(dot)de

 

Kontakt für inhaltliche Rückfragen:
Dr. Thomas Jäger (Thomas.Jaeger4(at)arbeitsagentur(dot)de)