Sie befinden sich hier:  Aktuelles

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/-in in der wissenschaftlichen Begleitforschung „Assistierte Ausbildung und begleitetes Lernen“

Zum 01.07.2018 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist an unserem Campus Mannheim folgende Stelle zu besetzen:

 

Wissenschaftliche/r  Mitarbeiter/-in in der wissenschaftlichen Begleitforschung „Assistierte Ausbildung und begleitetes Lernen“ der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (Kennzahl 28/2018)

 

Zu den Kernaufgaben / Verantwortlichkeiten gehören:

  • Entwicklung, Organisation und Durchführung einer wissenschaftlichen Begleitforschung (formative/summative Evaluation im Solomon-Kontrollgruppen-Design) im Themenbereich der Assistierten Ausbildung und dem begleiteten Lernen
  • Beteiligung an weiteren sozialwissenschaftlichen Forschungsaufgaben
  • Entwicklung, Organisation und Durchführung eines Lehrforschungsprojekts im Zuge der o.g. Begleitforschung
  • Beratung und Betreuung der Studierenden in den Präsenz- und Selbstlernphasen
  • Entwicklung von Lehr- und Studienmaterial ggf. auch unter Einbezug von digitalen Lernmedien
  • Tätigkeiten im Projektmanagement
  • Durchführung teilweise auch von mehrtägigen Dienstreisen (Feldforschung/Arbeitstreffen und Lehre am Schweriner Standort der HdBA)

 

Erwartete Vor- und Ausbildung / Berufserfahrung:

Hochschulabschluss (idealerweise Sozial- oder Erziehungswissenschaften) oder vergleichbare Qualifikation. Eine Berufserfahrung im Bereich wissenschaftlicher/beruflicher Weiterbildung, Bildungsforschung, Evaluationsforschung und beruflicher Beratung ist erwünscht.

 

Die fachlichen Anforderungen und Kenntnisse sind:

  • Vertiefte Kenntnisse und Anwendungserfahrungen von Methoden empirischer Sozial- und Evaluationsforschung (qualitativ und quantitativ)
  • Fachkenntnisse zum System beruflicher und hochschulischer Bildung
  • Erfahrungen mit Forschungsprojekten
  • Vertiefte Kenntnis von Spezialanwendungen (SPSS und MaxQDA)
  • Grundkenntnisse der Geschäftspolitik, der strategischen Ziele und der Steuerungslogik der BA
  • Grundkenntnisse der Strategie der BA
  • Fundierte Kenntnisse zum arbeitsintegrierten Lernen und zur Hochschuldidaktik
  • Fundierte Kenntnisse von Präsentations- und Moderationstechniken
  • Fundierte Kenntnisse des Projektmanagements
  • Fundierte Kenntnisse von MS-Office-Produkten
  • Vertiefte Kenntnisse aufgabenspezifischer Fachgebiete

 
Vorgesehen ist eine Vergütung TE II des TV BA.

Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil an Frauen signifikant zu erhöhen und fordert daher qualifizierte Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen können sich mit der Gleichstellungsbeauftragten der HdBA in Verbindung setzen (Hochschule.Gleichstellungsbeauftragte(at)arbeitsagentur(dot)de).

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

 

Die Stelle ist zunächst bis 31.12.2018 befristet.

Arbeitsort: Es handelt sich um eine Stelle am Campus Mannheim.

 

Informationen zur Hochschule finden Sie unter www.hdba.de.

 

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 05.06. 2018 in einer PDF-Datei mit einer Größe von max. 5 MB – per E-Mail an:

 

Hochschule der Bundesagentur für Arbeit
Personalservice
Seckenheimer Landstr. 16
68163 Mannheim
Hochschule.Bewerbungen(at)arbeitsagentur(dot)de

 

Kontakt für inhaltliche Rückfragen:
Prof. Dr. Ralph Conrads (ralph.conrads(at)arbeitsagentur(dot)de)
und Prof. Dr. Thomas Freiling (thomas.freiling(at)arbeitsagentur(dot)de)