Sie befinden sich hier:  Aktuelles > WLK PUMA/BWL SN

 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist an unserem Campus Schwerin folgende Stelle zu besetzen:

 

Wissenschaftliche Lehrkraft für besondere Aufgaben in der HdBA (w/m/d),
Schwerpunkt Public Management / Betriebswirtschaftslehre
Campus Schwerin

 

Zu den Kernaufgaben / Verantwortlichkeiten gehören:

  • Wissenschaftsbasierte Lehre in mindestens einem Wissenschaftsbereich der HdBA unter der fachlichen Verantwortung von Professorinnen oder Professoren
  • Beratung und fachliche Betreuung der Studierenden sowie eigenständige Durchführung von Hochschulprüfungen
  • Wissenschaftliche Weiterbildung von Fach- und Führungskräften der BA in fachwissenschaftlichen Bereichen und in Führungsthemen
  • Entwicklung von Lehrkonzepten und Studienmaterial
  • Evaluierung und Optimierung des eigenen Lehrprogramms

 

Sie bringen als Voraussetzung mit:

  • Hochschulabschluss im Bereich Betriebswirtschaftslehre, Public Management, Verwaltungswissenschaft/en oder Wirtschaftswissenschaften (Master bzw. gleichwertiger Studienabschluss (Magister, Diplom, Staatsexamen) verpflichtend), gerne Promotion
  • Mehrjährige Berufserfahrung in Lehre oder Ausbildung, vorzugsweise im Hochschulbereich
  • Mindestens dreijährige berufliche Praxis mit überdurchschnittlichen Leistungen in Aufgabenbereichen der BA oder vergleichbaren Einrichtungen, gerne mit Führungsverantwortung
  • Oder vergleichbares Profil
  • Vertiefte Kenntnisse im Bereich Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Public Management
  • Vertiefte Kenntnisse der aktuellen fachlichen Entwicklungen im Public Management
  • Fundierte Kenntnisse der Geschäftspolitik, der strategischen Ziele und der Steuerungslogik der BA
  • Fundierte Kenntnisse der Aufgaben und Strukturen der BA
  • Fundierte Kenntnisse der Hochschuldidaktik
  • Fundierte Kenntnisse von Präsentations- und Moderationstechniken
  • Fundierte Kenntnisse Word, Excel, Outlook, Power Point

 

Neben Lehre und wissenschaftlicher Weiterbildung zählen die aktive Mitarbeit im Rahmen der akademischen Selbstverwaltung sowie bei der Weiterentwicklung der Hochschule zu den Aufgaben der künftigen Stelleninhaberin bzw. des künftigen Stelleninhabers.

Die HdBA verfolgt ein Konzept der intensiven Betreuung und setzt deshalb eine hohe Präsenz der Lehrenden an der Hochschule voraus. Zugleich wird die Bereitschaft zur digitalen Lehre und hybriden Modellen erwartet.

 

Fachliche Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet Ihnen gerne Herr Prof. Dr. Christian Gade, Tel.: +49 385 5408474.

 

Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an Frau Katharina Puchalla, Personalberaterin, Tel.: +49 621 4209710.

   

Vorgesehen ist eine Bezahlung nach dem Tarifvertrag für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer der Bundesagentur für Arbeit (www.arbeitsagentur.de/ba-tarifvertrag), die mindestens der Tätigkeitsebene I, Entwicklungsstufe 1 (derzeit rund 4730 € brutto) entspricht. Je nach Vorerfahrung ist ggf. ein höheres Einstiegsgehalt möglich.

      

Einige Fakten, die Sie über die Bundesagentur für Arbeit kennen sollten und die uns für Sie vielleicht zu einem attraktiven Arbeitgeber machen: 

  • Die Bundesagentur für Arbeit ist Europas größte Sozialbehörde mit über 100.000 Beschäftigten.
  • Wir sind eine sehr moderne und flexible Behörde, aktuell haben wir dies erneut in der Bekämpfung der Corona-Pandemie durch die Zahlung von Kurzarbeitergeld und Insolvenz- sowie Arbeitslosengeld bewiesen.
  • Gleitzeit ist selbstverständlich und Homeoffice ist bei uns bis zu 50 % der Arbeitszeit möglich.
  • Wir bieten flexibelste Arbeitszeitmodelle.
  • Wir bieten eine jährliche Sonderzahlung ("Weihnachtsgeld") sowie eine betriebliche Altersvorsorge.
  • Wir bieten gute Aufstiegschancen und leben Diversity.

   

Bei Fragen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf steht Ihnen die Gleichstellungsbeauftragte der HdBA gerne zur Verfügung (Hochschule.Gleichstellungsbeauftragte@arbeitsagentur.de).

 

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber können sich mit der Schwerbehindertenvertretung in Verbindung setzen (Hochschule.Schwerbehindertenvertretung@arbeitsagentur.de).

 

Der Dienstposten kann auch in Teilzeit besetzt werden.
Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet.

 

Die Befristung erfolgt gemäß § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz (sachgrundlos). Daher können nur Bewerber/-innen berücksichtigt werden, die bisher noch nie in der Bundesagentur für Arbeit beschäftigt waren.

 

Dienstort ist der Campus Schwerin.

 

Es handelt sich um eine Wiederholungsausschreibung (2021_E_004396).

 

Bitte reichen Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 16.05.2022 über das Karriereportal der Bundesagentur für Arbeit bei uns ein.

Anbei der zur ausgeschriebenen Stelle führende Link:
https://recruiting.arbeitsagentur.de/Ba-karriere/stellensuche/index.html?pk_vid=e21bb94814922e9a165088518823ebb9#/posting/53520669 

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!