Sie befinden sich hier:  Aktuelles

Rektorin/Rektor

Zum 01. März 2022 ist an der Hochschule die folgende Stelle zu besetzen:

 

Rektorin/Rektor (w/m/d)
Campus Mannheim (Kennziffer 2021_E_002089)

 

Die Rektorin/der Rektor leitet die Hochschule und vertritt sie nach außen. Aufgaben, Befugnisse und Ernennungsvoraussetzungen ergeben sich aus der Grundordnung der Hochschule (http://www.hdba.de/hochschule/profil/ordnungen).


Gesucht wird eine Persönlichkeit mit hochschulpolitischer Kompetenz, die die Hochschule mit Engagement und Verständnis für die Besonderheiten einer trägereigenen Hochschule weiterentwickelt. Die Rektorin/der Rektor ist erste/r Ansprechpartnerin/Ansprechpartner für die Trägerin - die Bundesagentur für Arbeit - und fördert den Austausch und die Abstimmung zu relevanten Fragestellungen. Erwartet werden die für die Leitung einer Hochschule erforderlichen konzeptionellen, strategischen und integrativen Fähigkeiten, umfassende Qualifikationen und Erfahrungen in der Organisation von akademischer Lehre und Weiterbildung, ausgewiesene Kenntnisse in Wissenschaft und Forschung sowie Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Feld des Arbeitsmarkts und der beschäftigungsorientierten Beratung.

 

Zur Rektorin/zum Rektor kann bestellt werden, wer der Hochschule hauptberuflich als Professorin oder Professor angehört oder wer eine abgeschlossene Hochschulausbildung besitzt und auf Grund einer mehrjährigen leitenden beruflichen Tätigkeit, insbesondere in Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung oder Rechtspflege erwarten lässt, dass sie bzw. er den Aufgaben des Amtes gewachsen ist. Die Rektorin/der Rektor wird auf Vorschlag des Senats der Hochschule für fünf Jahre vom Vorstand der Bundesagentur für Arbeit bestellt; eine Wiederbestellung ist zulässig. 

 

Die Besoldung erfolgt nach Besoldungsgruppe W3 BBesO oder als AT – Vergütung analog; neben dem Grundgehalt werden Funktionsleistungsbezüge gewährt, die der Bedeutung des Amtes entsprechen. Auf die ausgeschriebene Vollzeit-Stelle können sich grundsätzlich auch an Teilzeit interessierte Personen bewerben.

Es wird erwartet, dass sich der derzeitige Amtsinhaber wieder bewirbt.


Die HdBA ist bestrebt, den Anteil von Frauen in Führungspositionen signifikant zu erhöhen und fordert daher qualifizierte Frauen besonders auf, sich zu bewerben. Die HdBA versteht sich als eine familiengerechte Hochschule. Bewerberinnen können sich mit der Gleichstellungsbeauftragten in Verbindung setzen (Hochschule.Gleichstellungsbeauftragte@arbeitsagentur.de).

Sie ist auch Ansprechpartnerin zu allen Vereinbarkeitsthemen von Bewerberinnen wie auch Bewerbern.

 

Die auf Chancengleichheit ausgerichtete Personalpolitik der Bundesagentur für Arbeit berücksichtigt die Vielfalt der Kompetenzen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sie z.B. auf Grund ihres Alters, ihres Geschlechts oder ihrer Herkunft mitbringen. Deshalb fördert sie auch die Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen und von Personen mit Migrationshintergrund. Für diese vorbildliche Personalpolitik und –arbeit ist sie zum wiederholten Male ausgezeichnet worden (www.total-e-quality.de). 

 

Informationen zur Hochschule finden Sie unter: www.hdba.de

 

Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle beantworten Ihnen gerne 

  • für die Hochschule: Frau Prof. Dr. Doris Keye-Ehing, Wahlvorstand, Tel. 0358-5408-465, E-Mail: Doris.Keye-Ehing@arbeitsagentur.de 
  • für die Hochschulträgerin: Frau Silvia Rau, Leiterin Fachbereich Obere Führungskräfte, Geschäftsbereich Personal und Organisationsentwicklung der Bundesagentur für Arbeit, Tel. 0911-179-4847, E-Mail: Silvia.Rau@arbeitsagentur.de


Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 10.06.2021 per E-Mail als PDF-Datei mit einer Größe von max. 8 MB oder per Post an:

 

Hochschule der Bundesagentur für Arbeit
Personal
Seckenheimer Landstr. 16
68163 Mannheim
E-Mail: Hochschule.Bewerbungen@arbeitsagentur.de

 

www.hdba.de/karriere