Sie befinden sich hier:  Aktuelles

Politik in historischem Umfeld

Traditionelles Gespräch der Studierenden mit Landtagspräsidentin Bretschneider

Marica Herre / pixelio.de

Bereits zum dritten Mal konnten Studierende der HdBA im Schweriner Schloss  mit Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider über aktuelle politische Fragen diskutieren und das Gebäude besichtigen.


Das Schloss ist einer der schönsten Arbeitsplätze des Landes und verbindet Geschichte mit aktuellen politischen Fragen. Eine besondere Ehre wurde dabei den Studienanfängerinnen und Studienanfängern des Jahres 2013 zuteil, da sich die Chefin des Hauses die Zeit nahm, über die Arbeit des Parlaments und seiner Präsidentin zu berichten und zahlreiche Fragen zu beantworten.

 

Eines der Hauptthemen war - nicht zuletzt aus Anlass des gerade eingereichten Verbotsantrags beim Bundesverfassungsgericht - der Umgang mit der NPD und der "Schweriner Weg" im Landtag. Bretschneider plädierte engagiert für ein gesellschaftliches Engagement der jüngeren Generation. Die zahlreichen Fragen der Studierenden wiederum machten deutlich, dass es durchaus ein politiaches Interesse bei den Studierenden gibt.


Vom Keller bis zum Dach erstreckte sich die anschließende Führung durch das Haus, bei der Geschichte und Geschichten des Schlosses lebendig wurden.