Sie befinden sich hier:  Aktuelles

Sammelband „Arbeit und Altern“ veröffentlicht

Das Werk bilanziert den Wissensstands zu Arbeit und Alter(n) und den Fortschritt bei Arbeitsgestaltung und Personalarbeit

 

Altern und Arbeiten

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat den Sammelband "Arbeit und Altern - Eine Bilanz nach 20 Jahren Forschung und Praxis" veröffentlicht. Durch das Zusammenwirken verschiedener Institutionen ist es gelungen, ein umfassendes Bild der Entwicklungen in den Bereichen demografischer Wandel, Arbeit und Altern sowie Personalarbeit in den vergangenen 20 Jahren herauszuarbeiten.

 

Die Professoren Peter Guggemos und Ralph Conrads von der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA) konnten mit dem Beitrag „Zur Verankerung demografiebezogener Themen in Tarifverträgen und Betriebsvereinbarungen – Beobachtungen und Einschätzungen“ einen Baustein zum Buchprojekt beisteuern.

 

Daneben zeigen die vielfältigen Beiträge Perspektiven und Strategien auf, wie eine zukunftsorientierte Personalarbeit gelingen kann. Praktiker*innen stellen ihre Strategie im Umgang mit der zunehmend alternden Belegschaft dar und fungieren somit als Umsetzungsbeispiel und als Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis.
Bislang hat der Herausgeber Götz Richter von der BAuA viel positives Feedback erhalten (z.B. vom Deutschen Bundestag). 

Interessierte Leser*innen finden ein kostenfreies Download-Exemplar auf der BAuA-Webseite: https://www.baua.de/DE/Angebote/Publikationen/Fachbuecher/Arbeit-und-Altern.pdf

 

Der Sammelband ist im Nomos Verlag erschienen: 
Götz Richter (Hrsg.) (2021): Arbeit und Altern. Eine Bilanz nach 20 Jahren Forschung und Praxis. 1. Auflage. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft mbG & Co.
ISBN: 978-3-8487-6838-7
DOI: 10.5771/9783748909378

 

Den Sammelband im Webshop finden Sie hier:
https://www.nomos-shop.de/nomos/titel/arbeit-und-altern-id-88751/