Sie befinden sich hier:  Aktuelles

Bachelor-Studiengänge erfolgreich reakkreditiert

Reakkreditierung ohne Auflagen und Empfehlungen

Die Akkreditierungsagentur FIBAA hat die Bachelor-Studiengänge Arbeitsmarktmanagement (AMM) und Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung (BBB) (ehemals Beschäftigungsorientierte Beratung und Fallmanagement) ohne Auflagen und Empfehlungen für den maximalen Zeitraum von sieben Jahren bis zum Jahr 2023 reakkreditiert.

 
Im Zuge der Reakkreditierung hat die HdBA beide Studiengänge unter Berücksichtigung der strategischen Themenfelder der BA in einem partizipativen Verfahren strukturell und inhaltlich weiterentwickelt. Beteiligt waren die Lehrenden, die Praxis der BA, die Studierenden, Absolventinnen bzw. Absolventen sowie ein externer Beauftragter für Qualitätssicherung. „Die Bedarfe sind sorgfältig mit allen Interessengruppen eruiert und diskutiert worden, so dass alle Änderungen vollumfänglich zur Verbesserung der Qualität von Studium und Lehre beitragen“, stellte das Gutachterteam bei seiner Campusbegehung fest.

Die FIBAA hat insbesondere die Kompetenzorientierung und die Qualität der Studieninhalte, die Verzahnung in der dualen Theorie-Praxis-Struktur, die Internationalisierung sowie die hervorragende Studierbarkeit beider Studiengänge am Campus Mannheim und Campus Schwerin gelobt. „Die aus eigenem Bestreben heraus begonnene Weiterentwicklung der Studiengänge hat uns sehr beeindruckt“, resümierten die Gutachterinnen und Gutachter.

 
Mit den reakkreditierten Studiengängen wird es den Agenturen für Arbeit auch künftig gelingen, junge Menschen für ein Studium in der BA zu begeistern. Bereits zum 1. September haben rund 500 Studierende der Kohorte 2016 ihr Bachelor-Studium auf Basis der überarbeiteten Curricula aufgenommen.

Im Studiengang AMM erwerben die Studierenden fachliche, methodische, personale und sozial-kommunikative Kompetenzen für die Beratungs-, Vermittlungs- und Integrationsaufgaben in den Rechtskreisen SGB II und III, im Leistungsrecht sowie im Public Management.

Der Studiengang BBB bereitet die Studierenden auf qualifizierte Tätigkeiten in der beruflichen Beratung, im Fallmanagement und neuerdings auf Aufgaben in der Teilhabe am Arbeitsleben vor. In beiden Studiengängen werden zudem die interkulturellen Kompetenzen der Studierenden erweitert sowie deren Befähigung gefördert, sich gesellschaftlich zu engagieren.

 
„Mit ihren beiden Bachelor-Studiengängen ist die HdBA bestens gerüstet, die Nachwuchskräfte auf hohem akademischem Niveau für die anspruchsvollen und vielseitigen Aufgaben innerhalb der BA zu qualifizieren“, so Prof. Dr. Michael Scharpf, Prorektor der HdBA.

 

Weitere Informationen zu den Bachelorstudiengängen finden Sie hier:

www.hdba.de/studium/bachelorstudiengaenge/