Sie befinden sich hier:  Aktuelles

Beratungs- und Bildungsangebote für Ältere in der Region

Projekt „INBeratung” 55+ führt Austauschtreffen mit Beratungsfachkräften und Ratsuchenden in der Metropolregion Rhein-Neckar durch

INBeratung 55+

Austauschtreffen an der Uni Mannheim

Austauschtreffen an der HdBA

Austauschtreffen im Jobcenter Mannheim

Im Rahmen des Forschungsprojektes „Innovative Beratung zur Verbesserung der Teilhabe Älterer am Arbeits- und gesellschaftlichen Leben“ veranstaltete die Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA) Ende September 2016 drei Austauschtreffen mit Netzwerkpartnerinnen und –partnern sowie Ratsuchenden aus der Metropolregion. Die Veranstaltungen zielten darauf, die Ergebnisse aus den Experteninterviews mit Beratungsfachkräften in der Metropolregion vorzustellen und den festgestellten Bedarf an Beratungs- und Bildungsangeboten für Ältere zu diskutieren.

 

Ansätze zur Weiterentwicklung bestehender Beratungs- und Bildungsangebote

Den Auftakt machte das Austauschtreffen „Beratung zu Ehrenamt und Bildungsangeboten im Ruhestand“ am 19. September 2016 an der Universität Mannheim. Zu den Teilnehmenden des Workshops gehörten Mitarbeitende des Seniorenstudiums der Universität Mannheim, des Regionalbüros für berufliche Fortbildung, des Diakonischen Werkes, der Ehrenamtskoordination der Stadt Mannheim, der BASF sowie Gast- und Seniorenstudierende der Universität Mannheim. In Form eines World-Cafés erarbeiteten die Teilnehmenden u.a. Ansätze und Empfehlungen, wie die bestehenden Beratungs- und Bildungsangebote für Personen im Ruhestand weiterentwickelt werden könnten.

 
Betriebliche Perspektive im Fokus

Das zweite Austauschtreffen legte unter dem Titel „Beratung von älteren Erwerbstätigen“ den Fokus auf die betriebliche Perspektive. Am 22. September trafen sich hierzu Vertreterinnen und Vertreter aus der Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar, Handwerkskammer Rhein-Neckar Odenwald, BASF, BBQ Berufliche Bildung, Arbeitsagentur Mannheim und der Universität Mannheim an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA). Vor dem Hintergrund der Altersstrukturentwicklung wurden insbesondere betriebliche Interventionsmöglichkeiten sowie die Erreichbarkeit von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) für die Beratung und Weiterbildung von Älteren thematisiert.

 
Integration von Praxisbeispielen in Trainingsmodule

Abschließend fand am 23. September ein Workshop zur Beratung von älteren Langzeitarbeitsuchende im Jobcenter Mannheim statt. Eingeladen waren Beratungsfachkräfte der Mannheimer JobBörsen und des kommunalen Jobcenters. Neben der Ergänzung der Bedarfsanalyse konnten gemeinsam mit den Teilnehmenden Beispiele für komplexe Beratungssituationen in der Praxis erarbeitet werden. Diese werden in die nun anstehende Konzeption von Trainingsmodulen integriert.