Sie befinden sich hier:  Aktuelles

Deutsch-polnisches Lehr-Forschungsprojekt

Im Zuge eines deutsch-polnischen Lehr-Forschungsprojektes erstellen derzeit acht Studierende beider Campus in ausgewählten Themenfeldern der Arbeitgeberberatung ihre wissenschaftliche Bachelor-Thesis.

Ein wichtiger Bestandteil des Projektes war Anfang Februar 2016 der Besuch der Jagiellonen-Universität und Gespräche mit der Arbeitsverwaltung in Krakau. Themen wie Internetpräsenz, Qualifizierungsberatung, Kundenbindungsmanagement, Organisationsreformen, Personalrekrutierung etc. sind auch in Polen bedeutende (Zukunfts-)Themen der Arbeitgeberberatung.

Die Studierenden werden fachlich von Herrn Prof. Dr. Ertelt und Herrn Prof. Dr. Scharpf betreut. Die Studierenden erhielten in Krakau neben einer umfangreichen Einweisung in das wissenschaftlich-methodische Arbeiten auch einen Überblick über die Organisation, die Ziele und die Aufgaben des Arbeitgeberservices in Polen. Darüber hinaus hatten die Studierenden Anfang April 2016 Gelegenheit, ihre Themen sowie erste Projektergebnisse in der Zentrale der BA (IF2 /Arbeitgeberservice) vorzustellen.

"Die Teilnahme an den Lehr-Forschungsprojekten der HdBA ist für unsere Studierenden immer wieder eine fachliche und kulturelle Bereicherung", so Prof. Dr. Scharpf, Prorektor für die Bachelor-Studiengänge. "Da solche Kooperationen mit ausländischen Universitäten und Arbeitsverwaltungen ganz wesentlich zur Internationalisierung der Lehre beitragen, sollen diese in Zukunft weiter ausgebaut und gefördert werden."