Sie befinden sich hier:  Aktuelles

HdBA mit Vortrag bei Weltkonferenz der Arbeitsmarktökonomen vertreten

Prof. Dr. Ochsen spricht über zukünftige Arbeitsmarktentwicklung in Deutschland

Auf der Weltkonferenz der Arbeitsmarktökonomen, die vom 26. bis 28. Juni 2015 in Montreal stattgefunden hat, hielt Prof. Dr. Ochsen, Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA), Campus Schwerin, einen Vortrag zum Thema "The Ins and Outs of German Unemployment".

Die Weltkonferenz der Arbeitsmarktökonomen findet alle fünf Jahre statt und wird gemeinsam von der Society of Labor Economists (SOLE) und der European Association of Labour Economists (EALE) organisiert.

 

Herr Prof. Dr. Ochsen zeigte anhand eines weiterentwickelten Verfahrens, dass der demographische Wandel auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland die Zugänge in und Abgänge aus Arbeitslosigkeit in Zukunft erheblich verändert werden. Während die Entwicklung der Arbeitslosigkeit älterer Menschen zunehmend durch die Beendigung von Arbeitsverhältnissen getrieben wird, ist die Arbeitslosenquote jüngerer Personen auf dem Arbeitsmarkt maßgeblich durch eine Beschäftigungsaufnahme gekennzeichnet. Über alle Altersgruppen hinweg hatten die Zu- und Abgänge in den letzten Jahren eine in etwa gleichgroße Bedeutung. Der Arbeitsmarkt in Deutschland wird in Zukunft an Dynamik verlieren, weil wirtschaftlich schwierige Phasen stärker auf die Arbeitslosigkeit älterer Erwerbspersonen wirken.