Sie befinden sich hier:  Aktuelles

Berufsberater aus Frankreich und Spanien zu Besuch an der HdBA

Fachlicher Austausch auf internationaler Ebene

In der Woche vom 09. bis 13. März 2015 besuchten vier Berufsberaterinnen und -berater aus Frankreich und Spanien im Rahmen des Erasmus+ Austauschprogramms "Academia" die Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA) in Mannheim. Sie informierten sich über das Beraterstudium und erhielten Einblicke in die Arbeitsweisen der Berufsberatung.

 

Zu dem einwöchigen Programm gehörten eine Reihe von Fachvorträgen zum deutschen Ausbildungs- und Beratungssystem sowie die Teilnahme an Vorträgen und Seminaren im Rahmen des Beratungsstudiums an der HdBA. Einblicke in die Praxis erhielten die Teilnehmer in den Agenturen für Arbeit Mannheim und Ludwigshafen. Neben einem Besuch des BIZ und Hospitationen bei Beratungsgesprächen in der Berufsberatung standen Führungskräfte und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Fragen zur Verfügung.

Darüber hinaus erhielten die Gäste die Möglichkeit, die Bildungsakademie der Handwerkskammer sowie die Lernwerkstätten des Internationalen Bundes  zu besichtigen.

 

Dr. Roman Kondurov und Dr. Klaus Kempkens, Academia-Koordinatoren der HdBA, organisierten den einwöchigen Workshop und betreuten die Gäste. "Der Besuch machte allen Beteiligten deutlich, wie wichtig der Blick über den nationalen Tellerrand hinaus ist", so Kempkens zum Abschluss der Veranstaltung. "Während in manchen Gebieten Deutschlands bereits ein Mangel an Ausbildungsbewerberinnen und -bewerbern und Fachkräften besteht, suchen zum Beispiel spanische Jugendliche händeringend nach Möglichkeiten einer qualifizierten Ausbildung."

 
Unter den Teilnehmern herrscht Konsens, dass Ungleichgewichte bei Angebot und Nachfrage von Ausbildung und Arbeit nur durch Internationalisierung sowie grenzüberschreitende Verzahnung von Informationen und Angeboten behoben werden können.

 

Weitere Informationen zu Academia finden Sie hier