Sie befinden sich hier:  Aktuelles

Auszeichnung für HdBA Mitarbeiterin

Dr. Eva Müller, wissenschaftliche Mitarbeiterin der HdBA, ist Preisträgerin des Klaus O. Fleck Preises 2012.

Sie wurde gemeinsam mit Dr. Thomas Kude von der Universität Mannheim ausgezeichnet. Der mit insgesamt 5000 Euro dotierte Preis würdigt herausragenden wissenschaftliche Arbeiten, die von der IHK als besonders relevant für die Vernetzung von Wirtschaft und und Wissenschaft in der Region Rhein-Neckar angesehen werden. Der Titel der ausgezeichneten Dissertation von Dr. Müller lautet "Ressourcenausstattung als strategischer Erfolgsfaktor der Regionalentwicklung - Eine Analyse am Beispiel der Europäischen Metropolregion Rhein-Neckar".

An der HdBA ist Dr. Müller momentan im Forschungsprojekt "Berufsintegrierte Studiengänge zur Weiterqualifizierung im Sozial- und Gesundheitswesen (BEST WSG) beschäftigt. Ziel des Projektes, welches die HdBA in Kooperation mit der Fachhochschule der Diakonie (FHdD) durchführt, ist die Verbesserung der strukturellen Durchlässigkeit zwischen Teilbereichen des beruflichen und hochschulischen Bildungssystems. (mehr Informationen unter http://www.bestwsg-hdba.de)

 

Die Hochschule der Bundesagentur für Arbeit gratuliert Frau Dr. Müller recht herzlich zur Auszeichnung ihrer erstklassigen Arbeit.