Sie befinden sich hier:  Aktuelles

Arbeitsgruppe Nachhaltige Arbeit legt unter Beteiligung von Wissenschaftlern der HdBA Abschlussbericht vor

Nachhaltigkeit ist eine gleichermaßen ökologische, ökonomische und soziale Aufgabe – wie diese drei gesellschaftlichen Strukturierungsebenen ineinandergreifen und welche Interdependenzen, Blockierungen wie Dynamiken im Zusammenspiel entstehen, ist weitgehend unerforscht und konzeptionell schwer zu fassen.

Das gilt nicht zuletzt mit Fokussierung auf den Themenbereich Nachhaltige Arbeit. Dem hat sich, unterstützt durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), unter Beteiligung von Prof. Dr. Sebastian Brandl und Prof. Dr. Ingo Matuschek (beide HdBA) eine achtköpfige Arbeitsgruppe zugewandt, deren Abschlussbericht nun unter dem Titel ‚Nachhaltige Arbeit – Die sozialökologische Transformation der Arbeitsgesellschaft‘ vorliegt.

 

Ein zweijähriger Prozess mit verschiedenen Workshops, Tagungen und Expertenrunden geht damit zu Ende, in dem mit Begleitung durch das Deutsche Komitee für Nachhaltigkeitsforschung (in Future Earth) konzeptionelle Aspekte der Auseinandersetzung mit einem komplexen Thema strukturiert zusammengetragen wurden. Unter kritischem Rückgriff auf die insbesondere von den Vereinten Nationen forcierten Sustainable Goals und den damit zusammenhängenden Leitbildern Nachhaltiger Arbeit wird eine Bestandaufnahme zu unterschiedlichen Aspekten wie bezahlte und unbezahlte Arbeit, Innovationen in der Erwerbsarbeitssphäre, die globalen Zusammenhänge der Arbeitsgesellschaft, der Digitalisierung und der Governance der sozial-ökologischen Transformation präsentiert und in einen programmatischen Entwurf für eine transdisziplinäre Forschung für nachhaltige Arbeit kondensiert. Der Abschlussbericht versteht sich als Impuls für eine anschwellende Debatte in Wissenschaft wie Politik, der dem Themenfeld Nachhaltige Arbeit ein besonderes Gewicht verleihen will.

 

Der Bericht ist unter:  http://www.dkn-future-earth.org/publikationen/stellungnahmen-paper/  abrufbar. Eine englische Version wird in Kürze veröffentlicht.