Sie befinden sich hier:  Aktuelles

Exkursion nach Straßburg

Studierende der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA) besuchten den Europarat und das Europäische Parlament in Straßburg

Ziel der Exkursion war es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Einblick in die Aufgaben, die Organisation und die Arbeitsweisen von Einrichtungen auf überstaatlicher europäischer Ebene zu vermitteln, insbesondere aus rechtswissenschaftlicher Perspektive.
  

Am 30. November 2017 startete der Besuch des Europarats, der seinen Sitz im Europapalast hat, und begann mit einer Führung in den Plenarsaal.
Eine Mitarbeiterin des Besucherdienstes informierte die Studierenden über  den Gründungshintergrund, die Aufgaben und die Zusammensetzung des Europarates und erläuterte seine Arbeitsweise. Anschließend stellte ein Referent aktuelle Projekte und Maßnahmen des Europarates im Bereich Bildung vor.
Daraus entwickelte sich eine lebhafte Diskussion mit den interessierten Studierenden.
  

Im Anschluss ging es weiter zum Europäischen Parlament.
Die Führung begann in den neu gestalteten und erst 2017 eröffneten Besucherinformationsräumen. Zunächst wurde den Studierenden ein Video präsentiert, das die Motive zur Gründung der EU, die Gesetzgebung auf europäischer Ebene und deren Auswirkungen auf die einzelnen Gesetzesvorhaben der Mitgliedsstaaten veranschaulichte. Danach konnten die Studierenden auf interaktiven Schaltflächen einzelne Aspekte, z.B. genaue Informationen zu den Abgeordneten oder den Ablauf eines Gesetzesverfahrens, selbständig vertiefen. Die Besichtigung wurde im Plenarsaal fortgesetzt, wo die Studierenden von der Besuchertribüne aus eine Konferenz mitverfolgen konnten. Im Anschluss fand für die Studierenden eine Gesprächsrunde zum Thema Lohnunterschiede von inländischen und ausländischen Arbeitskräften innerhalb der EU statt. Wie eine juristische Referentin des Parlaments den Studierenden erläuterte, werde im Europäischen Parlament derzeit die Forderung nach gleichen Löhnen für gleiche Arbeit am gleichen Ort diskutiert. Auch hier zeigten sich die Studierenden sehr interessiert und stellten vielseitige Fragen.
  

Herr Prof. Dr. Braun begleitete die Studierenden bei Ihren Fragen und Diskussionen und hatte sie bereits einige Wochen zuvor in einem Einführungsreferat fachlich auf die Exkursion vorbereitet.
  

Nach den Führungen durch die europäischen Institutionen bot sich den Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, Sehenswürdigkeiten der Straßburger Innenstadt zu besichtigen und die vorweihnachtliche Atmosphäre auf dem berühmten Weihnachtsmarkt zu genießen.
  

Der Prorektor der HdBA, Herr Prof. Dr. Scharpf, freute sich sehr über die rege Teilnahme an der Exkursion, die dazu beiträgt den europäischen Gedanken zu fördern.
„Auch im nächsten Jahr wird die HdBA eine Exkursion für Studierende nach Straßburg anbieten und somit eine langjährige Tradition fortsetzen“, so Prof. Dr. Scharpf.