Sie befinden sich hier:  Aktuelles

Integration Geflüchteter als Herausforderung für das Sozialrecht

Konferenz in Zusammenarbeit mit dem Sozialrechtsverbund Norddeutschland am 16./17. Februar 2017 an der HdBA Schwerin.

Noch nie kamen seit Ende der Nachkriegszeit so viele Flüchtlinge nach Deutschland wie im Jahr 2015. Die Integration dieser Menschen wird erhebliche Herausforderungen mit sich bringen. Welchen Beitrag das Sozialrecht hierzu leisten kann, wird Thema der diesjährigen Tagung des Sozialrechtsverbundes Norddeutschland sein. Aus dem Blickwinkel der unterschiedlichen Sozialleistungszweige sollen aktuelle Rechtsfragen diskutiert werden, zudem beleuchten Statements aus der Praxis Probleme in der täglichen Rechtsanwendung sowie mögliche Lösungsansätze.

 

Zunächst sollen dazu Grundlagen zum ausländerrechtlichen Status und deren Auswirkungen auf sozialrechtliche Leistungsansprüche – sowohl steuerfinanziert als auch durch die Sozialversicherungen – in den Blick genommen werden. Besondere Bedeutung kommt ferner der Integration Geflüchteter in den Arbeitsmarkt zu. Hier stehen Fragen des Zugangs zum Arbeitsmarkt sowie Bedarfe und Angebote zur Qualifizierung dieser Menschen im Mittelpunkt, thematisiert werden sollen aber auch flüchtlingsspezifische Konstellationen der gesetzlichen Unfallversicherung. Ein weiterer Schwerpunkt wird die Gesundheitsversorgung Geflüchteter darstellen, die nicht allein organisatorische Herausforderungen, sondern zugleich erhebliche praktische Schwierigkeiten aufwirft. Schließlich stellt sich die Frage weiteren gesetzlichen Reformbedarfs, wobei die volkswirtschaftlichen Auswirkungen der Flüchtlingsentwicklung für die Sozialversicherungssysteme ebenfalls beleuchtet werden sollen.

 

Mit der Diskussion dieser Fragen soll die Tagung einen Beitrag zur Lösung der anstehenden Integrationsaufgabe und den sich hieraus ergebenden rechtlichen Fragen leisten.

 

Weitere Informationen zur Tagung:

Flyer-Tagung-SVN-2017