Sie befinden sich hier:  Aktuelles

Wahl getroffen

Andreas Jankowitsch zum neuen Kanzler der HdBA gewählt

„Der Senat hat eine Wahl getroffen und Andreas Jankowitsch in seiner 56. Sitzung am 20./21. Februar 2018 für eine Amtszeit von fünf Jahren zum neuen Kanzler der HdBA gewählt“, so Prof. Dr. Andreas Frey, Rektor der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA) nach der entscheidenden Sitzung. „Andreas Jankowitsch vereint die Fähigkeiten zur Organisation einer großen Verwaltungseinheit mit dem Wissen über interne Abläufe an einer Hochschule und wie Lehre funktioniert. Mit Herrn Jankowitsch haben wir einen Kanzler gefunden, der mit uns die Herausforderungen der kommenden Jahre angehen wird. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm“.

 

Jankowitsch, der seit 2010 als Geschäftsführer des Internen Service Mannheim tätig ist, wird ab 01. August 2018 seine neue Stelle an der HdBA antreten. – Das Hochschulgeschäft ist für ihn nicht neu. Er lehrte bereits fast zehn Jahre als Lehrkraft für besondere Aufgaben an der FH Bund, Fachbereich Arbeitsverwaltung in Mannheim mit den Schwerpunkten öffentliche Finanzwirtschaft und Personalrecht.

 

„Ich freue mich sehr auf mein neues Aufgabenfeld. Dabei kommen mir meine derzeitige Tätigkeit und meine Erfahrungen als ehemalige Lehrkraft zu Gute“, so Jankowitsch nach seiner Bestellung. „Mein Ziel ist es, den Hochschulservice auf die zukünftigen Aufgaben und Herausforderungen gut vorzubereiten und die Weiterentwicklung der Hochschule voranzutreiben.“

 

Seit Ihrer Gründung im Jahr 2006 kann die HdBA einen stetigen Wachstum Ihrer Studierendenzahlen verzeichnen. Von ursprünglich 300 Studierenden pro Jahr stieg die Zahl auf ca. 550 jährlich. Aktuell studieren etwa 1.500 Studierende an der HdBA. Entsprechend erhöht hat sich auch die Zahl der Lehrenden an beiden Campus in Mannheim und Schwerin mit aktuell ca. 50 Professuren.

 

Die Hochschule wünscht Herrn Jankowitsch viel Erfolg und einen guten Start.