Sie befinden sich hier:  Aktuelles

Studierende im Dialog mit Bundespolitik und Vorstand der BA

Startwochensiegerteam erhält Einladung nach Berlin

 

Im September 2017 entwickelten die neuen Studierenden der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA) im Rahmen der Startwoche Projekte zur Digitalisierung der Arbeitswelt. Dabei entstanden zahlreiche kreative Ideen und Ansatzpunkte.

 
Eine der Gruppen hatte im April Gelegenheit, in Berlin mit Raimund Becker, Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit (BA) und Verantwortlichen der Bundespolitik zu sprechen und Ihre Ideen vorzustellen. Begleitet wurde die Gruppe von Prof. Dr. Christian Gade, Erster Prorektor der HdBA.

 
Erster Programmpunkt war ein Termin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, an dem neben Dr. Elisabeth Neifer-Porsch und Dr. Klaus Bermig auch BA-Vorstand Raimund Becker teilnahmen.
Die Fragen und Anmerkungen beschäftigten sich insbesondere mit der aktuellen Diskussion zum sozialen Arbeitsmarkt, aber auch die Themen Arbeit 4.0 und der Übergang Schule-Beruf wurden besprochen.
Anschließend wurden diese Themen erneut aufgegriffen – nun aber aus dem Blickwinkel eines Volksvertreters. Der Bundestagsabgeordnete Johannes Vogel nahm sich die Zeit, mit den Studierenden zu diskutieren und seine Erfahrungen als Mitarbeiter der Bundesagentur für Arbeit einzubringen.
Der Besuch einer Plenarsitzung mit Vortrag zur Arbeitsweise des Bundestages rundete den Termin ab.