Sie befinden sich hier:  Aktuelles

Schwerins OB Dr. Badenschier an der HdBA

Zu seinem ersten Gespräch an der HdBA kam Oberbürgermeister Dr. Rico Badenschier am 30.08.2017 an den Campus in Schwerin.

In einem längeren Gedankenaustausch mit dem Ersten Prorektor, Prof. Dr. Christian Gade, wurden verschiedene Themen zur Zusammenarbeit von Stadt und Hochschule erörtert. Man war sich einig, dass Stadt und Hochschule vom Campus der HdBA in Medewege profitieren.
 
Die zunehmende Anzahl der Studierenden an Schwerins schon jetzt größter Hochschule ist Herausforderung und Chance zugleich. Badenschier drückte die Hoffnung aus, dass dadurch auch die Sichtbarkeit der meist jungen Leute in der Stadt erhöht wird.
 
„Ich freue mich, wenn die Studierenden in immer größerer Zahl in der Stadt wohnen und dort auch die Geschäfte und Lokale besuchen. Schwerin wird dadurch noch lebendiger“, so der Oberbürgermeister.
 
Für die Zukunft konnten sich beide Repräsentanten eine Vielzahl bilateraler Projekte, aber auch Initiativen mit weiteren Partnern vorstellen, wie sie mit der Schweriner Wissenschaftswoche und der Nacht des Wissens bereits existieren.
 
„Gerne wollen wir die Beziehungen mit der Stadt Schwerin zunehmend enger gestalten. Als Hochschule können wir hier nicht zuletzt viel Expertise einbringen.“, so Prof. Gade.
 
Am 1. September kommen 220 neue Studierende, die in Schwerin ihr Studium aufnehmen. Nicht nur sie werden von den Beziehungen profitieren.