Sie befinden sich hier:  Aktuelles

HdBA verleiht Auszeichnung zum „Certified Manager“

Europäischer Wirtschaftsführerschein EBC*L qualifiziert Studenten für künftige Führungsaufgaben

Prof. Dr. Andreas Frey, Rektor der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA), und Dr. Johannes Grill (Projektleiter EBC*L) überreichten persönlich den fünfzehn Absolventinnen und Absolventen der insgesamt drei EBC*L-Kurse ihre Zertifikate zum „Certified Manager“.
Die Studentinnen und Studenten des Einstellungsjahrgangs 2015 qualifizieren sich mit dieser Auszeichnung für bestehende und zukünftige Führungsaufgaben. Sie besitzen in konzentrierter Form das Wissen, das zur Führung von Teams, Abteilungen, Bereichen und Unternehmen unerlässlich ist.

 

Seit Beginn der EBCL-Kurse haben damit insgesamt 34 Studierende dieses umfassende Zertifikat erworben.
Dr. Grill hob hervor, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der meist an Samstagen stattfindenden Kurse bemerkenswerten Einsatz gezeigt haben, um die hohe Hürde der 75%-Bestehens-Marke zu überwinden.
Dieses Engagement werde bei personellen Entscheidungen im weiteren Karriereverlauf nicht übersehen werden, so Prof. Dr. Frey.

 
 
Der „Europäische Wirtschaftsführerschein“ EBC*L vermittelt in drei Kursen betriebswirtschaftliches Kern-, Planungs- und Führungswissen in prägnanter und kompakter Form.
Er eröffnet die Chance, sich genau jenes praxisrelevante betriebswirtschaftliche Know-How anzueignen, das im Wirtschaftsleben notwendig ist und nachgefragt wird – im Kontext der Bundesagentur für Arbeit (BA) besonders relevant im Bereich Arbeitgeberservice (AGS), Existenzgründung, Weiterbildung und Human Resources.
Für die Studierenden der HdBA werden als „zusätzliches Angebot“ sukzessive alle drei EBC*L Stufen ab dem zweiten Präsenztrimester angeboten.
Nach erfolgreichem Bestehen aller drei Stufen erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein international anerkanntes und von der EU unterstütztes Zertifikat mit dem Titel EBC*L Certified Manager.